Veranstaltungen
2006
26. Februar
17.00 Uhr
 Lesestunde mit Prof. Dr. Hans-Joachim Schmidt
 "Nachgelesen bei Ehm Welk"
23. April
14.00 Uhr
Kinder-Musik-Gala mit anschließendem Kaffeetrinken
in der Kirche Groß Trebbow
12. Mai
 ab 16.30 Uhr
Vereinsfest "Dorfkirche in Not"
Kaffeetafel-Feierstunde-Begegnungsabend
26. August
14.00 Uhr
 "Tour de Förderer"
 Geführte Radtour mit Kirchenbesichtigung in Dambeck
17. September 
17.00 Uhr 
Konzert der Schweriner Schelfoniker
 "Hänsel und Gretel"
26. November
17.00 Uhr
Violoncello - Konzert auf Hof Trebbow
  
 
Beim Violoncellokonzert auf dem Hof Trebbow werden junge Nachwuchskünstler aus unserer Region Werke von Bach bis Schumann darbieten.
Nach dem Konzert ist bei einem Imbiss für die Zuhörer Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende, die der Renovierung der Kirche zugute kommt, wird gebeten.
 
Konzert auf Hof Trebbow
 
Nach einer Reihe von Klavierkonzerten in den vergangenen Jahren lud der Förderverein Dorfkirche
Groß Trebbow e.V. am 26.11.06 zu einem Cellokonzert auf Hof Trebbow ein.
Musikschüler des Konsevatoriums Schwerin boten gemeinsam mit ihrer Lehrerin, Christiane Lüdecke, 
in lockerer Reihenfolge Stücke von Mozart über Bach bis Sibelius dar. Frau Lüdecke führte auf heitere Weise durch das Programm und lud mehrmals, zum Beispiel bei "Dona nobis pacem",
zum Mitsingen ein, was von den Gästen gerne angenommen wurde.
Für die jungen Cellisten, Laura Monian, Claudia Schell, Theresa Tietze,Wiepke Jahn und Stephan Kemnitzer, boten die etwa 80 begeisterten Zuhörer einen ganz besondern Rahmen für ihren Auftritt. Der Eintritt war frei, aber um Spenden wurde gebeten, die dann zu gleichen Teilen dem Konservatorium, dem Förderverein und damit der Renovierung unserer Kirche in Groß Trebbow zugute kommen werden.
Bei einem Gläschen "Förderwein", Schmalzstullen und guten Gesprächen waren sich die Gäste einig, dass auch dieser Nachmittag gelungen war. Sicher werden viele die freundliche Einladung der Gastgeberein, Frau von Trotha, annehmen und auch beim nächsten kulturellen Abend des Fördervereins auf Hof Trebbow dabei sein.
S. Rehse





   
zurück